eDarling ist eine der größeren Partnerbörsen in Deutschland. Das Portal ging im Mai 2009 an den Start und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Mittlerweile schwören rund 3 Millionen Mitglieder auf die seriöse Dating-Seite. Damit gehört eDarling zu den vier größten Anbietern auf dem deutschen Markt. Das Portal bietet sich damit auch für Singles in ländlichen Regionen an, da durch die hohe Nutzerzahl so gut wie überall Mitglieder zu finden sind. Europaweit nutzen den Dienst etwa 14 Millionen Menschen. Laut eigenen Angaben kommen täglich etwa 2.500 neue Singles hinzu, was für die anhaltende Attraktivität des Portals spricht. eDarling ist nicht nur eine Kontaktbörse, sondern vermittelt den Kunden gezielte Vorschläge und zählt somit zu den Partnervermittlungen.

Die Partnervermittlung im Überblick

Vorteile

  • Viele Teilnehmer (3 Millionen in Deutschland)
  • Hohe Aktivität der Mitglieder (650.000 pro Woche)
  • Funktionierendes Matching-Verfahren
  • Ausgeglichenes Geschlechterverhältnis mit 52 % Frauen und 48 % Männern
  • Erfolgsquote von 40 %
  • Verhaltensrichtlinien zur Orientierung
  • TÜV Süd zertifiziert, hohes Maß an Datensicherheit
  • Manuell geprüfte Profile, hohe Qualität und kaum Fakes
  • Benutzerfreundlich und sehr einfach in der Handhabung

Nachteile

  • Langwieriger Persönlichkeitstest mit sich wiederholenden Fragen
  • Vergleichsweise hohe Kosten
  • Kostenlose Variante nur sehr eingeschränkt nutzbar

Diese Singles triffst du bei eDarling

Bei eDarling trifft sich ein vergleichsweise erwachsenes Publikum. Singles von 18 bis 60 Jahren sind hier angemeldet, wobei das Durchschnittsalter bei beiden Geschlechtern bei etwa 39 Jahren liegt. Das mag einerseits an den Preisen aber andererseits auch an der Seriosität und dem Umfang des Persönlichkeitstests liegen. Es werden überwiegend qualitative Fotos und vollständig ausgefüllte Profile verwendet. Durch diese Faktoren und die manuelle Überprüfung ergibt sich eine sehr hohe Profilqualität. Fakes sind uns daher im Test nicht aufgefallen. Wer es nicht ernst meint mit der Partnersuche, wird eher auf andere Portale zurückgreifen anstatt sich 30 Minuten durch den Test zu hangeln.

eDarling versucht nicht unbedingt ein bestimmtes Bildungsniveau oder spezifische Interessen anzusprechen, sondern zieht ein eher gemischtes Publikum an. Dennoch ergibt sich aus der Seriosität der Plattform und der detaillierten Profilprüfung ein gehobenes Niveau. Insbesondere die gute Geschlechterverteilung mit 52 % weiblichen und 48 % männlichen Singles möchten wir hier hervorheben. Dieser Anbieter eignet sich vor allem für Leute, die an langfristigen Beziehungen interessiert sind.

Wie die Partnersuche über eDarling funktioniert

Zunächst erfolgt die kostenlose Anmeldung unter Angabe einer E-Mail-Adresse und der Auswahl eines Passworts. Danach ist das eigene und das gesuchte Geschlecht anzugeben. Anschließend steht der wichtige Persönlichkeitstest an. Dieser besteht aus ca. 280 Fragen und nimmt bei gewissenhafter Beantwortung etwa 30 Minuten in Anspruch. Der Test basiert auf dem wissenschaftlichen „Fünf-Faktoren-Modell“ der Persönlichkeitspsychologie und befragt die Singles unter anderem zu Themen wie Offenheit für neue Erfahrungen, Gewissenhaftigkeit und Sozialverträglichkeit. Hierbei wird eine einfache Skala verwendet, auf der du eine abgestufte Selbsteinordnung nach dem Muster „trifft zu“ oder „trifft nicht zu“ vornimmst. Hinzu kommen einige Freitextfelder, in die man einige persönliche Interessen und Vorlieben eintragen kann.

Der Umfang des Tests hat uns zunächst etwas irritiert, vor allem, weil sich die Fragen zum Teil minimal abgewandelt wiederholten. Das kann ermüden, hat aber auch sein Gutes: Viele Nutzer, die es nicht ernst meinen, werden abgeschreckt und brechen den Test ab. Wir bewerten diese Facette von eDarling daher positiv.

Als wir den Persönlichkeitstest fertiggestellt hatten, wurden wir gebeten, ein Foto hochzuladen. Im Anschluss bekamen wir Partnervorschläge auf der Startseite präsentiert. Allerdings konnten wir mit unserem kostenlosen Account keine Bilder unserer Flirtpartner sehen. Da auch das Schicken von privaten Nachrichten eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft voraussetzt, haben wir uns für ein Abo mit sechs Monaten Laufzeit entschieden.

Zunächst wurden uns acht Profile angezeigt, sodass wir uns nicht durch zu viele Angebote klicken mussten. Auf Wunsch werden allerdings weitere Partnervorschläge unterbreitet. Wer sich schnell durch die Profilbilder klicken möchte, wird also auch keine Langeweile erleben.

Wir haben uns die Profile der anderen Mitglieder angesehen und konnten feststellen, dass sich die vorgeschlagenen Flirtpartner ziemlich genau nach unseren Vorstellungen eines Wunschpartners richteten. Der Persönlichkeitstest fragt wichtige Einstellungen und Vorlieben ab, sodass wir nur auf unser Profil zugeschnittene Partnervorschläge erhielten.

Insgesamt verbleibt bei uns der Eindruck, dass es sich um ein sehr ausgefeiltes System der Partnervermittlung handelt, was durch die Popularität des Angebots bestätigt wird.

Das „Was wäre wenn…“-Verfahren

Wer über den Matching-Algorithmus hinaus weitere Partnervorschläge erhalten möchte kann auf den „Was wäre wenn“-Button klicken. Hier werden Profile angezeigt, die wegen mindestens eines Kriteriums nicht zum eigenen passen. Aber wer sagt, dass diese Person nicht die richtige für dich ist? Das unpassende Detail ist vielleicht nicht mehr wichtig, wenn der Rest zusammenpasst. eDarling ergänzt sein wissenschaftliches Matching damit um eine Komponente der gewissen Gegensätzlichkeit. Und bekanntlich können sich ja auch diese anziehen.

Wie Singles in Kontakt treten

Zunächst muss eindeutig festgehalten werden, dass man zur umfassenden Kontaktaufnahme unbedingt eine Premium oder Premium-Plus Mitgliedschaft wählen sollte, da andernfalls keine individuellen Nachrichten versendet werden können. Auch hat man ansonsten nur unvollständigen Zugriff auf die Profile der anderen Mitglieder. Man kann mit dem kostenlosen Zugang zwar die Selbstbeschreibungen auf den Profilseiten anderer lesen, sich aber nicht die Bilder der anderen Singles anschauen. Damit fehlt ein ganz wesentlicher Bestandteil des Kennenlernens und das eigene Interesse am möglichen Traumpartner wird kaum geweckt. Kontakt kann man lediglich über vorgefertigte Fragen aufnehmen, auf die der Flirtpartner auch nur über Multiple-Choice-Antworten reagieren kann.

Hast du dich für die Vollmitgliedschaft entschieden, entfaltet eDarling eine ganze Reihe an Möglichkeiten des Kennenlernens. Es gibt natürlich die klassischen Textnachrichten, die du an die anderen User senden kannst. Da es uns aber an einer guten Idee für den Einstieg in ein Gespräch fehlte, haben wir uns erst mal bei den bereits erwähnten generischen Fragen bedient. Als Ergänzung zu den übrigen Möglichkeiten eignen sich diese sehr gut als „Eisbrecher“, da die oder der Angesprochene auf die Schnelle aus mehreren Antworten wählen kann. So erhielten unsere Tester trotz ihrer Schüchternheit zügig einen Eindruck von den Interessen der anderen Singles. Vor allem bringst du so etwas Schwung in die Kontaktanbahnung, da die Beantwortung leicht fällt und sich niemand Gedanken um eine gelungene Formulierung machen muss.

Weiterhin bietet dir eDarling die Möglichkeit ein Lächeln zu verschicken. Damit kannst du dem Gegenüber dein Interesse auf einfachste Weise vermitteln und dessen Aufmerksamkeit erregen. Vielleicht besucht dieser dann das eigene Profil und verschickt seinerseits ein Lächeln. Damit ist der Weg für andere Kommunikationsschritte bereits geebnet.

Ergänzend kann auch der „Mag ich“ Button verwendet werden. Bekannt aus sozialen Netzwerken hat sich auch eDarling entschieden einen solchen einzubauen, um die Singlebörse in diese Richtung zu erweitern. Hiermit kannst du die Fotos und Profileinträge anderer Mitglieder positiv bewerten. Dies bietet Vorteile für beide Seiten: der bewertende Part zeigt seine Sympathie für bestimmte Einträge und der Flirtpartner weiß, welche Fotos und Antworten besonders gut ankommen. Dieser soziale Aspekt und die netten Rückmeldungen machen bei eDarling richtig Spaß.

Die Profilqualität

Alle Profile bei eDarling erfordern ein Foto. Am besten solltest du aber mehrere hochladen und dich in verschiedenen Situationen zeigen, um interessierten Singles mehr Facetten deiner Persönlichkeit zu zeigen. So bieten sich seriöse Porträt-Fotos als Hauptbild an und sollten um Bilder von Freizeitaktivitäten oder Urlaubsfotos ergänzt werden. eDarling selbst empfiehlt, sich an seinem Lieblingsort abbilden zu lassen, um den Fotos eine persönliche Note hinzuzufügen. Insgesamt kann man ganze 24 Bilder hochladen, was in unserem Vergleich positiv auffällt.

Weiterhin sind wir sehr angetan von den detaillierten Angaben, die die Profile enthalten. Man erfährt zu den Singles viele Informationen aus Themenbereichen wie:

  • Erwartungen an eine Beziehung
  • Hobbies
  • Lebensart
  • Musikvorlieben
  • Bevorzugte Sportarten
  • Stärken & Schwächen
  • Und vieles mehr

Die Veränderungen, die man am eigenen Profil durchführt, werden vonseiten eDarlings manuell überprüft und erst danach freigegeben. Dadurch stößt man so gut wie nie auf unangemessene oder unvollständige Einträge. Fake-Profile sind uns beim Test gar keine aufgefallen.

Um in diesem Bereich noch mehr Sicherheit für die Singles zu bieten, führt eDarling auf Wunsch eine kostenlose Identitätsprüfung durch. Mitglieder können eine Kopie ihres Personalausweises per E-Mail an die Dating-Seite senden und erhalten nach Prüfung ein Profilsiegel. Dadurch wissen die Singles, dass sie den Angaben ihrer Partnervorschläge trauen können.

Insgesamt hat uns die Qualität der Profile ziemlich beeindruckt. Was man in einer einzelnen „normalen“ Unterhaltung aus Zeitgründen nicht thematisieren kann, erfährt man hier in wenigen Minuten in einem schnellen Überblick. Daraus ergeben sich viele Anknüpfungspunkte für Gespräche und es wird echtes Interesse geweckt, sodass es leichtfällt, den Kontakt zum Wunschpartner aufzunehmen. Insbesondere durch das Matching findest du Singles, deren Interessen den eigenen ähneln, was uns sehr angenehm aufgefallen ist.

Ein weiterer Clou ist die Einsehbarkeit des eigenen Persönlichkeitsprofils, welches auf den Ergebnissen des Persönlichkeitstests basiert. Es war interessant zu sehen, wie aus den Angaben im Profil die Beschreibung einer komplexen Person gewonnen wurde. Unsere Tester fanden sich in ihren Eigenschaften übrigens sehr gut wiedergegeben.

Benutzerfreundlichkeit der Singlebörse

In Sachen Bedienbarkeit können wir eDarling nur loben. Die Dating-Seite ist technisch hervorragend gestaltet und nicht mit vielen Schaltflächen überladen. Die Erstellung des eigenen Profils geht leicht von der Hand und wird über Bilder einfach erklärt. Wir wurden schrittweise an die Kontaktaufnahme herangeführt. Der Anbieter empfiehlt eine fünfstufige Anbahnung über einen unverbindlichen Fragebogen, den der ins Auge gefasste Single ausfüllen kann, bis hin zu persönlicher Nachricht. Als Orientierungshilfe haben wir das gerne angenommen.

Ob man E-Mail-Benachrichtigungen über Besuche auf dem eigenen Profil und neue Partnervorschläge erhalten will, kann in den Einstellungen gewählt werden.

Insgesamt bleibt der Eindruck einer hervorragend gestalteten Website. Es sind nicht zu viele Funktionen vorhanden, sodass auch Singles ohne Computerkenntnisse sich leicht zurechtfinden. Auch wenn der Umfang der Gratisversion sehr eingeschränkt ist, möchten wir positiv erwähnen, dass sie einen guten Einblick in das komplette Paket ermöglicht. Einen Probezugang mit allen Funktionen für einige Tage würden wir aber als benutzerfreundlicher erachten.

Die eDarling App

Wer gerne von unterwegs mit seinen Partnervorschlägen kommunizieren möchte, kann auf die eDarling App zurückgreifen. Mit dieser kannst du dich jederzeit informieren, was auf dem eigenen Profil los ist und wer sich für dich interessiert. Auch ein Lächeln kann verschickt werden. Vor allem eignet sich die App aber dazu, mit dem Smartphone aufgenommene Bilder von sich hochzuladen, ohne dieses mit einem Computer verbinden zu müssen. Die mobile App ist kostenlos und auf iPhones und Android-Geräten verfügbar.

Gutscheine und Rabatte von eDarling

Wer einem Single in seiner Umgebung etwas Gutes tun möchte, kann einen eDarling-Gutschein verschenken. Hierbei gibt es zwei Varianten: eine 50-tägige Mitgliedschaft für 60 Euro und eine 100-tägige für 100 Euro.

Für Neuanmeldungen bietet der Anbieter zeitweise Sonderaktionen und Gutscheine an. Die erheblichsten Einsparpotenziale bietet allerdings ein längerfristiges Abonnement. Eine Laufzeit über zwei Jahre kostet monatlich nur die Hälfte einer auf sechs Monate angelegten Mitgliedschaft.

Abonnement und Zahlungsmöglichkeiten

eDarling bietet zwei Optionen der kostenpflichtigen Mitgliedschaft an. Hier wird zwischen Premium und Premium-Plus differenziert, welche sich in ihrem Funktionsumfang unterscheiden. Premium-Plus ermöglicht einen tieferen Einblick in das eigene Persönlichkeitsprofil, eine Identitätsprüfung zum Hervorheben der eigenen Profilseite und eine Lesebestätigung für versendete Nachrichten. Außerdem können täglich 20 weitere Vorschläge aus dem „Was wäre wenn“-Verfahren eingesehen werden.

  • Premium: Laufzeit 24 Monate – 16,90 Euro monatlich
  • Premium: Laufzeit 12 Monate – 17,90 Euro monatlich
  • Premium: Laufzeit 6 Monate – 33,90 Euro monatlich
  • Premium-Plus: Laufzeit 24 Monate – 18,90 Euro monatlich
  • Premium-Plus: Laufzeit 12 Monate – 19,90 Euro monatlich
  • Premium-Plus: Laufzeit 6 Monate – 37,90 Euro monatlich

Folgende Zahlungsmittel können verwendet werden:

  • Kreditkarten: American Express, MasterCard, VISA
  • SEPA-Lastschrift
  • Elektronisches Lastschriftverfahren ELV
  • Paypal

Die Zahlungsabwicklung erfolgt in der Regel online und wird über das sichere SSL-Verfahren verschlüsselt. Dafür hat der TÜV-Süd eDarling zertifiziert und bescheinigt dem Anbieter hohe Standards in der Datensicherheit.

Sicherheit und Datenschutz bei der Partnersuche

Gute Partnerbörsen gehen sehr sorgfältig mit den Daten ihrer Kunden um. eDarling garantiert seinen Singles, keine personenbezogenen Daten an Außenstehende oder Werbetreibende weiterzugeben. Weder das Profil noch die hochgeladenen Fotos können über das Internet gefunden werden. Auch im Dating-Portal selbst wird die Anonymität und Unauffindbarkeit der Nutzer gewahrt. Es gibt keine aktive Suchmöglichkeit und die Partnervorschläge sind nur mit ihrem Vornamen und den Fotos sichtbar, die sie freigegeben haben. Die Umkreissuche erlaubt einem zwar anzugeben, in welcher Umgebung der Traumpartner wohnen sollte, aber die Postleitzahlen sind unkenntlich gemacht, sodass es nicht möglich ist, auf den genauen Wohnort zu schließen.

Für dieses hohe Maß an Datensorgfalt wurde die Seite vom TÜV Süd mit einem „s@fer shopping“-Siegel zertifiziert.

Kundendienst und Kündigung

Hilfe erhalten die Singles bei eDarling über die FAQ, diese stellt Antworten zu häufig gestellten Fragen bereit. Solltest du hier nicht fündig werden, kannst du entweder das Webformular verwenden oder ein Fax unter Angabe der Kundennummer an 030 / 22386739 schicken. Auch telefonisch ist der Anbieter von Montag bis Freitag zwischen 8.30 Uhr und 20 Uhr und Samstag von 10 Uhr bis 16 Uhr unter 0800 / 7575555 zu erreichen.

Wer nicht riskieren möchte in einer Warteschleife zu landen, kann auch bequem per E-Mail an eDarling herantreten – support@edarling.de.

Auch für die Beendigung des Abonnements hält eDarling mehrere Wege offen. Diese kann sowohl per Telefon als auch via Webformular oder E-Mail an kuendigung@edarling.de erfolgen. Oder du wendest dich schriftlich an folgende Adresse.

Affinitas GmbH – Kundenservice
Kohlfurter Straße 41/43
10999 Berlin

Nach Abschluss des Vertrages besteht zudem ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Allgemein muss die Kündigung mit einer Frist von sechs Wochen vor Vertragsende erklärt werden, damit das Abo nicht automatisch verlängert wird. Ein einfaches Löschen des eigenen Profils führt also nicht zum Ende des Vertrags.

Der eigene Account wird nach Beendigung der Premium-Mitgliedschaft auf die Basisversion zurückgesetzt und kann bei Bedarf auch restlos per Mausklick gelöscht werden.

Fazit zu eDarling

eDarling hat uns in allen wichtigen Punkten überzeugt. Nicht umsonst ist die Partnervermittlung eine der populärsten in Deutschland. Vor allem das durchdachte und erstaunlich treffsichere Matchingsystem hat uns beeindruckt. Auch die Möglichkeit ein wirklich aussagekräftiges Profil mit vielen Fotos zu erstellen hat unseren Testern sehr gut gefallen. Der Funktionsumfang mit App und „Was wäre Wenn“-Verfahren sorgen für Spaß und die gut recherchierten Partnervorschläge machen jeden Besuch der Dating-Seite zu einem kribbelnden Erlebnis. Welcher Partnervorschlag erwartet mich heute? Wer hat sich mein Profil angeschaut? Wer eine ernsthafte und professionelle Partnersuche betreiben will, kann nach unserem Vergleich bedenkenlos zu diesem Anbieter greifen.

1 vote